Besuch des Hauptsitzes vom Sonnendorf in Peking

Eingetragen bei: Sonnendorf China | 0

Herr Yine Zhang, der Vorstandsvorsitzende der Yiyuan-Stiftung, ist zusammen mit seiner Gattin Frau Wu im August 2011 nach Peking gereist und hat dort in einem Vorort den Hauptsitz der privaten Hilfsorganisation Sonnendorf besucht.

sonnendorf_5Das erste Sonnendorf wurde von Madame Shuqin Zhang im Jahr 1996 in der Provinz Shanxi gegründet und ist ein Zuhause für Kinder. Im Unterschied zum SOS Kinderdorf werden hier die Kinder von Gefängnisinsassen untergebracht, die von niemandem versorgt werden und teilweise verwahrlost sind. Sobald ihre Eltern wieder frei sind, verlassen die Kinder das Sonnendorf wieder. Es gibt zurzeit insgesamt 6 Kinderdörfer von Sonnendorf mit insgesamt ca. 500 Kindern in ganz China. Unsere Stiftung arbeitet seit 2009 mit Sonnendorf eng zusammen. Ein Kooperationsvertrag wurde unterzeichnet von Herrn Dr. Yan Gao vom Stiftungskuratorium und Madame Zhang, der Leiterin von Sonnendorf.

Durch den Förderfond „Yiyuan – Sun Village Fond“ bekommt das Sonnendorf jährlich eine Spende über RMB 30.000-50.000 (ca. 4.000-6.000 €) von der Yiyuan-Stiftung. Der Förderfond ermöglicht 20 Kindern der Mittelstufe und 6 Kindern der Oberstufe den Besuch einer externen Mittelschule, da sich in den Kinderdörfern selbst keine Schule befindet.
Diesen hilfsbedürftigen Kindern fehlt von klein an die Liebe und Nähe ihrer im Strafvollzug befindlichen Eltern. Manche leiden sogar heute noch unter den brutalen Erinnerungen an die rücksichtslose Verhaftung und Verprügelung ihrer Eltern durch die Polizisten vor ihren Augen. Diese Schattenseite beeinträchtigt ihre seelische Entwicklung und sie brauchen dafür zusätzlich psychologische Betreuung, um den entstandenen Hass und die Minderwertigkeitsgefühle zu überwinden. Dies alles kostet viel Geld und kann von Madame Zhang nicht allein bewältigt werden.

sonnendorf_1Die ca. 60 jährige Madame Zhang hat die Gäste aus Deutschland durch das Sonnendorf geführt und ihnen einen Dokumentationsfilm über die Entstehung, Entwicklung und Situation der hier lebenden Kinder gezeigt. In ihrem Büro hat Madame Zhang die Gäste ausführlich über den aktuellen Zustand von Sonnendorf informiert. Das Hauptproblem ist der Mangel an Geldspenden, da vor Ort vielfach Sachspenden geleistet werden. Die Ausgaben für den laufenden Unterhalt, den jährlichen Besuch bei den Eltern, die Betreuung und die Ausbildung der Kinder verlangen mehr finanzielle Hilfe aller Seiten.
Madame Zhang hat sich auch bei der Yiyuan-Stiftung für ihre Hilfe und Unterstützung herzlich bedankt. Unser Herr Zhang hat Madame Zhang eine verstärkte Berichterstattung über das Sonnendorf zugesagt, um mehr Aufmerksamkeit und Hilfe bzw. Förderer für das Sonnendorf zu gewinnen.

Die Kinder sind unsere Zukunft. Besonders die Kinder in dieser Situation bedürfen Ihrer Hilfe und Ihrer Spende.

sonnendorf_4 sonnendorf_3


Warning: Parameter 2 to qtranxf_excludeUntranslatedPostComments() expected to be a reference, value given in /kunden/154965_47877/yfce/wp-includes/class-wp-hook.php on line 288