Covid-19 Hilfe

Der Coronavirus breitet sich in China weiter stark aus. Um die Ausbreitung des Virus einzudämmen, regulieren die chinesischen Behörden den Alltag der Bevölkerung mit drastischen Maßnahmen. So ist das Tragen einer Atemmaske im vielen Provinzen mittlerweile zur Pflicht geworden. Jedoch sind gerade diese kaum zu bekommen.

Wir wollen durch den Einkauf von Mundschutzmasken und Schutzbekleidung helfen. Diese sollen gezielt an Mediziner und die betroffene Bevölkerung gespendet werden.

Auch wollen wir Familien unterstützen, die ein Familienmitglied durch den Virus verloren haben. Durch eine finanzielle Unterstützung soll die Ausbildung der betroffenen Kinder und Jugendlichen weiterhin gewährleistet sein.

Wir bitten daher um ihre Spende.

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und Ihre Hilfe.

 

Unser Spendenkonto:

Inhaber:Yiyuan Foundation YFCE
Bank:Deutsche Bank
IBAN:DE65 3207 0024 0066 8822 00

Verwendungszweck: “Coronavirus Hilfe”

 

  • Wenn Ihre Spendensumme bis 200,- Euro liegt, gilt allein der Überweisungsbeleg für Ihre Lohnsteuererklärung. Diesen Vordruck für den vereinfachten Spendennachweis erhalten Sie hier zum Download.
  • Wenn Ihre Spendensumme höher als 200,- Euro liegt, könnten Sie unter Verwendungszweck Ihre Kontaktweise hinterlassen und wir werden Ihnen eine schriftliche Spendenbestätigung zukommen lassen.

 

Bericht über Covid-19 Hilfe finden Sie hier:基金会资助德国同济校友会物资援助行动


 

Die Yiyuan Foundation of Care and Education (YFCE) ist eine selbstlos tätige Stiftung, die sich die Förderung des Aufbaus und der Entwicklung der Bürger- und Zivilgesellschaft zur Aufgabe gestellt.

Ihr Engagement umfasst vor allem:

  • humanitäre Hilfe für die Bedürftigen und die Förderung der Integration der sozial Schwachen und der Minderheiten
  • Förderung von Bildung und Verwirklichung des Egalitätsprinzips von Konfuzius (Bildung unabhängig von der sozialen Herkunft), Unterstützung der Schüler in den unterentwickelten Regionen Chinas.
  • Förderung der Bildung der Immigrantenkinder,die als Minderheit in Deutschland hinsichtlich der Bildung und Berufschancen strukutrell weiterhin benachteiligt sind.

Der direkte Anlass zur Errichtung der Stiftung war das verheerende Erdbeben am 12. Mai 2008 in Sichuan/China. Die Stiftung ist den Opfern dieses Erdbebens gewidmet.

Jeder Cent von den Zuwendungen und Spenden wird für die Förderprojekte eingesetzt. Zu den Grundsätzen der Stiftung gehört, dass das gesamte Personal ehrenamtlich für die Stiftung arbeitet und jeder seine Arbeitskosten selbst aufbringen muss, so dass der Stiftung keine Verwaltungskosten entstehen. Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke im Sinne des Abschnittes „steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

sos_kinderdorf_200Lena als Freiwillige in Guangxi 2  deng Lena als Freiwillige in Guangxi